Zusatznavigation



Suche

Bereichsmenü


Zusatzinhalte

Kontakt

Vereinssitz

Österreichische Palliativgesellschaft (OPG)


Medizinische Universität Wien

Universitätsklinik für Innere Medizin 1

Währinger Gürtel 18-20

1090 Wien
Tel: + 43 1 40400 27520

Mitglied werden

Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft bei der OPG?

Palliativlehrgang für ÄrztInnen

Termine Lehrgang 2017/18
22. und 23. September 2017
17. und 18. November 2017
19. und 20. Jänner 2018
9. bis 11. März 2018

Kontakt hier

Palliativlehrgang für ÄrztInnen

Vorschau Termine LG 2018/19:
14. und 15. September 2018
16. und 17. November 2018
18. und 19. Jänner 2019
8. bis 10. März 2019 (3 Tage)

Kontakt hier


Hauptinhalt

Posterpreisverleihung


Am Freitag, den 28. April 2017 fand im Rahmen des 6. Österreichischen Interdisziplinären Palliativkongresses in Bregenz die Posterbegehung für 32 eingereichte Abstracts statt. Dabei wurden folgende PosterpreisträgerInnen von einer Fachjury ermittelt und 3 gleichwertig erstgereihte Posterpreise für folgende Abstracts vergeben:

P13: Barrieren des Zugangs zur Palliativversorgung im Krankenhaus - systematisches Review
Stefan Pitzer, Johannes Bükki, Patrick Mülleder, Jürgen Osterbrink, Stefan Lorenzl

P14: Effekte ärztlicher Koordination in Vorarlbergs Pflegeheimen
Frederic Fredersdorf, Siegfried Hartmann, Siegfried Marxgut, Gebhart Mathis

P30: SPICT - Ein geeignetes Instrument, um einen palliativen Versorgungsansatz im Langzeitpflegebereich rechtzeitig zu erkennen?
Helga Koch-Tumler

Die Preise 4-6 wurden für folgende Arbeiten vergeben (ebenfalls gleichwertig gereiht):

P4: Ernährungstherapie in der palliativen Betreuung - die Rolle der Diaetologien/des Diaetologen im interdisziplinären Team
Susanne Domkar

P25: Perioperative anästhesiologische Betreuung von PalliativpatientInnen
Brigitte Schluderbacher, Monika Baer, Gebhart Mathis

P33: Dein Wille, dein Wohl - Pflege zwischen Fürsorge und Selbstbestimmung
Christine Haas-Schranzhofer

Impressionen der Posterpreisverleihung

Wir danken für alle eingereichten Arbeiten und gratulieren den PosterpreisträgerInnen ganz herzlich!