Aufruf der OPG-Arbeitsgruppe "Spiritualität in Palliative Care"

von Dr. Helmut Ziereis, Vorsitzender der AG


Liebe Mitglieder der AG Spiritual Care,
Liebe OPG-Mitglieder,

wegen der allseits bekannten Covid-19-Restriktionen konnte heuer leider kein Treffen der Arbeitsgruppe Spiritual Care stattfinden. Dabei wäre gerade heuer ein persönlicher Erfahrungsaustausch besonders wichtig.

Die Situation in den Einrichtungen zur Versorgung von Palliativpatienten konfrontiert uns alle jeden Tag mit besonderen Herausforderungen. Die Zeiten sind für viele von uns äußerst belastend. Es ist bedrückend, schwerstkranke und sterbende Menschen zu begleiten, die teilweise sozial isoliert sind, die keinen oder nur sehr eingeschränkt Kontakt zu ihren Liebsten haben dürfen. Klinische Seelsorge und Psychologie waren in manchen Häusern lange Zeit garnicht oder nur stark eingeschränkt verfügbar.

Ich würde gerne mit Ihnen diskutieren, was die Situation mit uns macht, mit jedem Einzelnen. Wie geht es unseren Patient*innen dabei? Wie können wir unter den erschwerten Bedingungen den spirituellen Bedürfnissen unserer PatientInnen gerecht werden? Was können wir aus der „ersten Welle“ lernen für „die Zweite“?

Leider ist bis auf weiteres keine Chance auf eine Präsenzveranstaltung in Sicht. Ich möchte Sie alle deshalb einladen, mir zu schreiben, mir Ihre Geschichten und Erlebnisse anzuvertrauen. Bei Interesse werde ich mich um die Möglichkeit einer Online-Veranstaltung bemühen, um unsere Erfahrungen wenigstens im virtuellen Raum austauschen zu können.

Bitte schreiben Sie mir unter helmut.ziereis[at]gmail.com.

Mit herzlichen Grüßen,

Dr. Helmut Ziereis